Montag, 27. September 2010









dänisches brombeergelee.

unser haus in dänemark lag direkt am meer. dort konnte man fantastische spaziergänge machen. nicht nur am wasser sondern auch auf feldwegen entlang kleine wälder. von dort aus hatte man eine wundervolle aussicht auf das meer.

am rande dieser feldwege standen zahlreiche brombeerbüsche. die brombeeren flückten wir und kochten sie ein. aus dem saft und gelierzucker entstand ein leckeres brombeergelee aus dänischen beeren.

jens zauberte noch schnell ein paar etiketten und in einem dänischen second-hand lädchen fanden wir ein grün-kariertes tuch - et voilà. fertig sind die uraubsmitbringsel.

Keine Kommentare:

Kommentar posten