Donnerstag, 23. Dezember 2010






winterzauber.

während in der letzten woche vor unserem fenster die schneeflocken tänzelten, waren jens und ich damit beschäftigt, unser hab und gut in katons zu packen, möbel abzubauen und unseren umzug zu planen. um den kopf einmal von dem stress und unglücklichen überraschungen frei zu bekommen, ist es einfach das beste einen langen winterspaziergang zu machen. das zaubert einem rote wangen und ein lächeln ins gesicht und danach ist man voller tatendrang den umzug endlich anzugehen.

jetzt sind die sachen gepackt, und die besinnlichen weihnachtstage mit freunden und der familie können kommen. die ruhe vor dem sturm.

Keine Kommentare:

Kommentar posten