Donnerstag, 6. Juni 2013

wohnen.

*

    *                    der lieblingsplatz, 
wenn die abendsonne 
durch das erkerfenster scheint.

*                       * 

*                                                  








Illustrationen, die bleiben.     +       +                       +
Illustrationen, die wechseln.                     +        ++
                                                                                                                        +                      +
                                                                                                               +                
                                                                                                                                     +                      
                                                                                                                               +                      

                                                                                                                                                  +                      



°  °  °  °  °   eine leidenschaft: 
                          lieblingsmusik auf vinyl. 





    °
 °
 °

die nähmaschine, die treue,  
versteckt im schränkchen.









































da ich mich selbst so sehr freue, wenn ihr mir kleine einblicke in die vier wände, in denen ihr die meiste zeit verbringt, gewährt, lasse auch ich euch heute einmal durch das schlüsselloch spähen. unser wohnzimmer. der raum, der sich seit dem einzug am meisten gewandelt hat und noch immer nicht hundert prozent unseren vorstellungen entspricht. 

hier arbeiten wir. hier entspannen wir. hier nähe ich. hier hören wir musik und schauen lieblingsfilme. hier lesen wir. hier sitzen wir auch manchmal mit freunden. hier riecht es oft nach kerzen. hier hören wir die straßenbahn rattern und die tauben gurren. hier habe ich fast immer frische blumen. hier ist es im sommer schön kühl und im winter sehr gemütlich. hier fehlt mir schöner holzboden, ein neuer schreibtisch und ein knisternder ofen zum perfekten glück.

abends scheint das licht golden durch das seitenfenster des erkers. dann lege ich mich auf das sofa, schließe die augen und fühle mich eingehüllt in licht und wärme. außerdem kann man von hier ganz wunderbar menschen auf der straße beobachten und sich geschichten ausdenken. 

andere schöne wohnzimmer:
+ + +  graublaugelb

Kommentare:

  1. Tolle Einblicke!
    Und es ist so wunderbar, wenn man eingehüllt im lichte wegträumen kann.

    ganz herzlich, josi

    AntwortenLöschen
  2. oh ja. danke fürs zeigen.
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  3. danke füR deine woRte zu diesem schönen Raum. sie tRanspoRtieRen die stimmung peRfekt. habe das gefühl, ich sitze auf euRem sofa .... heRRlich.
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  4. wohlwohnen
    wohlig sein.
    schön hast du 's!

    AntwortenLöschen
  5. die anne und der ihr junge wohnen wunderschön!

    AntwortenLöschen
  6. so schön habt ihr´s

    hier bei mir
    so viel im umbruch
    so viele ideen

    alles noch gar nicht wie es sein soll

    gern setz ich mich zu dir
    da in die abendsonne:)

    AntwortenLöschen
  7. Die Stehlampe ist ja toll! Kann man die kaufen, oder ist sie ein Flohmarktfundstück? Wirklich sehr gemütlich habt ihrs :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja. die mag ich auch sehr. noch vor ein paar jahren stand sie auf der terrasse meiner großeltern.

      Löschen