Sonntag, 31. Oktober 2010



kürbiszauber.


das erste mal, seitdem ich alleine wohne habe ich einen kürbis gekauft. ein riesen ding. wahrscheinlich war es auch die größe dieses gemüses, die mich bisher vom kauf abhielt. jedes mal entschied ich mich stattdessen dann doch für einen liter milch, denn beides auf einmal lässt sich unmöglich transportieren.

dementsprechend habe ich gestern auch zum ersten mal eigenhändig einen kürbis ausgehöhlt (wenn man vom halloweenkürbis-schnitzen in der kindheit absieht, bei dem doch meine mama mehr oder weniger die unangenehme arbeit auf sich nahm) und eine suppe gekocht. und ich war hinterher absolut begeistert, denn die suppe war unglaublich lecker (das aushöhlen war weniger spaßig, weil anne der ungeduldigste mensch auf der welt ist).

hier mein rezept:

// kürbisfleisch von einem kürbis
// 4 kartoffeln, gewürfelt
// 3 möhren, in scheiben
// 1 schalotte
// 2 knoblauchzehen
// einen halben becher schmand
// gemüsebrühe
// salz, chiliwürze, pfeffer

Die kleingehackte schalotte und die halben knoblauchzehen werden in olivenöl angedünstet und anschließend mit gemüsebrühe übergossen (so viel flüssigkeit, dass später das ganze gemüse bedeckt ist). dann kommen das kürbisfleisch, die möhren und die kartoffeln dazu. Nach 20 minuten kochzeit wird etwas flüssigkeit abgeschöpft und der rest püriert. je nach konsistenz kann anschließend wieder etwas von der flüssigkeit dazugegeben werden. nun wird der schmand untergemischt und mit den gewürzen abgeschmeckt. und schon hat man ein herbstliches, leckeres und gesundes süppchen.

anschließend hat mein junge den kürbiskopf noch beschnitzt und eine kerze hineingestellt. perfekte halloweenatmosphäre (ich mag halloween so garnicht - aber das kürbislicht ist gemütlich) zum kürbissüppchen.
lecker.



Kommentare:

  1. ich habe bisher auch noch keinen kürbis kaufen können, da ich sonst keine anderen einkäufe mehr tragen könnte und dabei würde ich sooo gerne mal wieder kürbissuppe essen.
    dein header und die kleinen animierten zeichnugen sind zu süß! sowas will ich auch!
    ich hab dich übrigens verlinkt :)

    AntwortenLöschen
  2. und damit darf ich dir gratulieren zum ersten kommentar auf meiner seite (jedenfalls der erste, der wirklich zählt und nicht von meinen freunden verfasst wurde ). und, dass du mich verlinkt hast, dass macht mich ganz glücklich, svenja, danke.

    AntwortenLöschen
  3. Erst einmal möchte ich Dir sagen, dass ich Dein Blogdesign ziemlich cool finde!
    Aber dann muss ich Dir leider mitteilen, dass ich Kürbissuppe so gar nicht mag :-P Trotzdem ein schöner Eintrag!

    AntwortenLöschen