Samstag, 12. November 2011



nicht mehr lang.

gestern habe ich ihn gerochen. den winter. die luft riecht sauber und man spürt die kälte in der lunge. ich freue mich. denn mit blauem himmel und sonnenschein ist der winter einfach traumhaft.

so richtig geniessen kann ich das wetter allerdings nicht. auf meinem schreibtisch türmt sich ein haufen arbeit, den ich für einen spaziergang oder ein stück kuchen in der sonne nur allzu oft wegschiebe. und dann ist da noch der bachelor im hinterkopf, der immer mehr in den vordergrund rückt. die ersten informationsveranstaltungen drängen zu entscheidungen, die ich momentan noch nicht treffen mag. alles ruft nach ende und ich weigere mich loszulassen. nicht so einfach. und doch versuche ich so gut es geht das jetzt zu geniessen und das bald ganz weit weg zu schieben.

Kommentare:

  1. genau das habe ich heute früh auch zu meinem Liebsten gesagt - es riecht schon nach Winter! :)
    ich freue mich auch darauf.

    viel Erfolg bei deiner Arbeit! möge der Haufen kleiner werden..

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine hübsche Kanne du da hast. Da könnte ich mich doch glatt an blau gewöhnen :)!

    AntwortenLöschen
  3. nur mut, es kommen auch schöne dinge nach dem studium :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, ich hab ihn auch endlich so richtig intensiv riechen können die letzten Tage und ich freue mich auf mehr davon :)

    AntwortenLöschen