Donnerstag, 11. November 2010








einzugsgeschenk.

seit ein paar wochen ist nun auch meine (große) kleine schwester flügge geworden und von daheim ausgezogen. ein studienplatz lockte sie nach hildesheim, wo sie seitdem das holde studentenleben genießen darf. damit ihr die umstellung etwas leichter fällt (und, weil ich unbedingt die erste sein wollte, die ihr ein päckchen in die neue heimat sendet) sendete ich ihr am wochenende ein feinstes einzgsgeschenk.

eingepackt sind dort ein kleines buch mit allerlei tipps für die küche (nach gekochten eiern und spinat (das ist ihr lieblingsessen) erschöpft sich karos repertoire an kochkünsten) und süßen illustrationen, eine leckere schokolade und diese niedlichen löffel (von der meine schwester schon seit einiger zeit träumt).

nach tagelangem warten auf eine reaktion meiner schwester, konnte ich gestern nicht mehr an mich halten und rief sie an, um dann zu erfahren, dass karo noch garkein namenschild an klingel oder briefkasten angebracht hatte und das päckchen von der post wieder mitgenommen wurde. seit heute mittag liegt es wieder hier bei mir in düsseldorf und meine überraschung (die ich mir in meinem köpfchen natürlich absolut fantastisch ausgemalt hatte) ist leider misslungen.
schade.

Kommentare:

  1. Wie schade! Ich bin mir sicher sie hätte sich sehr darüber gefreut - JEDER hätte sich über dieses Päkchen gefreut!

    AntwortenLöschen
  2. am wochenende hab ich meine schwester getroffen und ihr das geschenk gegeben. gefreut hat sie sich natürlich, aber die überraschung hat gefehlt- und darauf hab ich mich ja am meisten gefreut...

    AntwortenLöschen