Montag, 20. Mai 2013

hell.


.
  ...
    .....

                           die zeit verfliegt.


vielleicht, weil wir die ganze zeit in einem wartemodus sind. wir warten auf heiße tage. kurze kleider. lange abende. man wartet und wartet und wartet und bemerkt es nicht. es ist schon fast juni. 

dann hol ich an einem regentag wie heute die kiste hervor. mit all den fotos vergangener monate. und es wird einem bewusst, dass die zeit gar nicht verflogen ist. dass man schönes erlebt und festgehalten hat. dass nichts so leer ist, wie es scheint. ein gutes erstes halbes jahr war es. vielleicht nicht so produktiv, wie die zeiten vor einem jahr 
              
--- doch dafür hell durch viele schöne momente.


noch mehr helles:
+ + + gerissen

Kommentare:

  1. Das hast du schön zusammengefasst.
    Mich erschreckt jedes mal wieder, wenn ich bewusst das Datum anschaue, aber dann muss man noch mal genau nachdenken und sehen, was eigentlich schon geschafft und erlebt ist. Danke für die Erinnerung :*)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. trotzdem ist es komisch, oder? war nicht eben noch silvester?

      Löschen
  2. Ja, da hast du recht. Wir warten auch auf die schönen Sommertage um endlich abends lange gemeinsam draußen sitzen zu können. Stattdessen holen wir Holz ins Haus, um den Kamin anzufeuern. Aber der Sommer kommt - ganz bestimmt....irgendwann.

    Und vor lauter Langeweile vom Warten habe ich mir gestern Fotos vom Winter angeschaut und mich gefreut, dass momentan kein Schnee liegt.

    Hab einen schönen Montag abend.

    Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. so herum ist es auch nicht schlecht zu betrachten: immerhin friert es nicht mehr :)

      Löschen
  3. ja, das warten. auch wenn ich mir die sonne wünsche, finde ich, dass einem dieses jahr - gezwungernermaßen - die jahreszeiten besonders bewusst werden. ich erschrecke auch, wenn ich sehe, dass die erste hälfte des jahres so gut wie rum ist. und du sagst es so schön. nimmt man sich die zeit zurückzublicken, fallen einem viele schöne momente, bilder und gespräche ein. es fühlt sich nach leben an. und dann fliegt die zeit eh am schnellsten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das stimmt. durch den langen winter hat man doch die ersten sonnenstrahlen besonders ersehnend aufgesogen!

      Löschen
  4. hui, fingerchaos
    anne soll es heissen.. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber abbe mag ich auch. der zuckerbäcker von madita!

      Löschen
  5. fein gerausgekramt
    und liebsten dank!

    AntwortenLöschen