Sonntag, 9. Oktober 2011



frühstücksbrot.

inspiriert durch die liebe nora und das stückchen hefe in meinem kühlschrank, wurde bei uns heute schon vor dem frühstück gebacken. bis jetzt hat der bäcker zwei häuser weiter dafür gesorgt, dass ich mir ehrlich gesagt noch nie die mühe gemacht hab, mich morgens an den backofen zu stellen. dabei ist es ganz wunderbar, wenn man unter der dusche steht und langsam der duft von heissem frühstücksgebäck die wohnung erfüllt. wir buken zweierlei. die körnigen, aus vollkornmehl mit einer haube aus besten kernen für schinken und käse und die weissen, weichen, buttrigen für den klecks marmelade (die zweite variante steht heute für mein sonntagssüß).

Kommentare:

  1. hej die gefallen mir sehr sehr gut! ich glaube dein bäcker hat einen sonntagskunden verloren.

    AntwortenLöschen
  2. Der Duft ist wirklich unbezahlbar :) Magst du das Rezept mal posten?

    Liebe Grüße
    annelovesfood.com

    AntwortenLöschen
  3. ich hab zwei wecken auf der liste, die ich ausprobieren möchte - und nun erinnerst du mich dran :) einmal vollkornwecken mit rosinen und sonnenblumenkernen (kommen deinen wahrscheinlich schon recht nah) - die gibt es nämlich hier beim bäcker, aber die kauf wohl nur ich und werden daher bald aus dem sortiment genommen ... - und süße weiße mit einer vanillenote - so gegessen in einem guten bauerncafé in der nähe von rheinberg. mehr frühstücksüß also!!!

    und zu den buchstaben: ich kann es dir leider nicht sagen. ich hab sie von meinem onkel bekommen und der weiß auch nicht woher die waren ... man findet aber bei ebay auch oft gute buchstabenstempel, da hab ich auch schon feine gekauft. die schrift ist wahrscheinlich richtung helvetica condesed und ja, lingonsmak ist auch damit gestempelt :) ich benutze die total oft und bin jedes mal wieder begeistert!

    liebe grüße und noch einen feinen sonntagabend mit prasseldem regen und kerzenlicht ...

    AntwortenLöschen
  4. Hach, ich muss auch endlich wieder einmal backen! Schön sind sie deine Brotfotos!

    AntwortenLöschen
  5. mmmh, ein morgensüß. toll, wie so ein brötchen duften kann, oder?

    AntwortenLöschen